Italiano English Deutsch

FIPFG Dichtungsverfahren (Formed In Place Foam Gasket)

FIPFG Dichtungsverfahren

Das Dichtungssystem FIPFG (formed in-place foam gaskets) wird verwendet, um eine technische Kunststoffkomponente von hermetischen und hitzebeständigen Eigenschaften zu erhalten.

Das vollautomatisierten Verfahren beinhaltet das Anbringen einer Polymer-Dichtungsmasse auf das vorher gegossene Teil.

Der Mehrwert dieser Technologie besteht in der Steigerung vom Leistungs-/Qualitätsverhältnis und der hermetischen Sicherheit der herkömmlichen Dichtungen, welche zuvor manuell eingefügt wurden.

Unzählige Anwendungen in verschiedenen Bereichen:

  • Automotive Industrie (Klimaanlagen, Motoren, Karosserien, Interieur, Elektrik / Elektronik);
  • Elektro / Elektronik (Sensoren, Transistoren, Boxen);
  • Beleuchtung (Straßenbeleuchtung, Zivil- und Notbeleuchtung)
  • Verpackungen (luftdichte Deckel, hermetische Verschlüsse, luftdichte Behälter)
  • Haushalt (Saugfilter, Vakuum-Komponenten)

Einige Beispiele:

FIPFG Dichtungsverfahren
FIPFG Dichtungsverfahren
 

 

FIPFG Dichtungsverfahren, Dichtung von Kunststoffteilen, Dichtung von Kunststoffelementen

logo confindustria vicenza